Wer das YouTube-Video aufmerksam verfolgt hat, wird die folgenden Fragen aus dem Karhoot-Quiz mühelos beantworten können.

Nr Fragetext___________________ Antwort 1 Antwort 2 Antwort 3 Antwort 4
1 Konrad Rennert entwickelt das Konzept zur Selbstzertifizierung. Welche der folgende Aussagen ist zutreffend? Er leidet unter digitaler Demenz Er ist Geschäftsführer der bluepages gmbh Er ist 65 Jahre alt Er besitzt einen YouTube-Kanal
2 Die in der PDF-Präsentation abgebildeten Logos sind mit den entsprechenden Produkten verlinkt. Falsch Wahr
3 Voraussetzung für die Beantragung von Mitteln aus dem DigitalPakt ist die Vorlage eines technisch-pädagogischen Konzepts Falsch Wahr
4 Warum gibt es die ShakeHands-Veranstaltung in Kassel? Zum persönlichen Kennenlernen Zur Übergabe von Medienentwicklungsplänen Zur Überprüfung der eingesetzten Endgeräte Zur Besichtigung des Herkules
5 Man kann die zum YouTube gehörende Präsentation nicht als PDF-Dokument downloaden. Falsch Wahr
6 Teilnehmer können mit dem ICE nach Kassel-Wilhelmshöhe anreisen. Falsch Wahr
7 In der Nähe der bluepages GmbH gibt es eine Jugendherberge. Falsch Wahr
8 Die Ruhr Universität Bochum hat keine anschauliche Darstellung des Inverted-Classroom-Konzeptes geliefert. Falsch Wahr
9 Das Konzept sieht __________ als Komponente zum Spiele-basierten-Lernen vor. Blizz Moodle Office 365 Kahoot!
10 Digitale Medienkompetenz beinhaltet nicht: Methodenkompetenz Fachkompetenz Beratungsresistenz Sozialkompetenz
11 Zur Selbstzertifizierung muss der Medienentwicklungsplan für eine Bildungseinrichtung erstellt werden. Falsch Wahr
12 Welche Office-Anwendung wird im Kurs behandelt? Textverarbeitung mit Word Tabellenkalkulation mit Excel Präsentation mit PowerPoint Lernmanagement mit Moodle
13 Die Kursteilnehmer benötigen keine Englischkenntnisse. Falsch Wahr
14 Gegenstand der DSH-Prüfung ist… Leseverstehen Hörverstehen Textproduktion 10 Finger Schreiben
15 Der Abschluss eines Ausbildungsvertrages mit Migranten setzt den Nachweis von Deutschkenntnissen voraus. Falsch Wahr
16 Die Administration eines LMS in der MoodleCloud gehört nicht zum Kursinhalt. Falsch Wahr
17 Der Videokonferenzraum kann jederzeit an den 7 Tagen der Woche betreten werden. Falsch Wahr
18 Der Moderator der Videokonferenz ist werktags an 8 Stunden pro Tag erreichbar. Falsch Wahr
19 Die Teilnehmer benötigen zur sinnvollen Teilnahme an Videokonferenzen einen zweiten Monitor und ein Headset. Falsch Wahr
20 Die Sachthemen sind den Gruppenräumen A-E zugeordnet. Falsch Wahr
21 Im (geplanten) Videokonferenzraum Kassel sind Brainstormings möglich. Falsch Wahr
22 BYOD: Die Teilnehmer sollen keine Geräte zum Shakehands-Treffen mitbringen. Falsch Wahr
23 Als minimale Kursdauer sind zwei Monate vorgesehen. Falsch Wahr
24 Jeder Teilnehmer kann unmittelbar nach der ShakeHands-Veranstaltung einsteigen. Falsch Wahr
25 Jeder Teilnehmer kann monatlich 90 Minuten für persönliche 1:1 Betreuung beanspruchen  (2 UE in der Summe). Falsch Wahr
26 Kontaktdaten und die PDF-Datei zur Präsentation über die Selbstzertifizierung findet man auf der Website des Autors. Falsch Wahr