Im Artikel 26 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen steht, dass das Recht auf Bildung ein Menschenrecht ist.

Die bluepages gmbh möchte Menschen unterstützen damit sie ihr Recht unabhängig von Herkunft und Sprache wahrnehmen können. Dazu gehört auch das Recht, das sie kostenlos Deutsch lernen. Das erspart ihnen einerseits Enttäuschungen, wenn Sie zu uns kommen und merken, dass Sie weder uns noch unsere Sprache verstehen, es verschafft Ihnen andererseits aber auch die Möglichkeit, sich auf das Land und die Integration vorzubereiten, wenn sie zu uns kommen, hier erfolgreich arbeiten und bleiben wollen, weil sie in ihrer Heimat verfolgt werden.
Den Intelligenten und Integrationswilligen soll das mit Hilfe dieses Internetangebotes erleichtert werden: „Deutsch kostenlos aus dem Ausland lernen“. Zur ergänzenden Sprachschulung werden von Konrad Rennert entwickelte Werkzeuge eingesetzt, damit eine spannende und unterhaltsame Mischung aus Information und Lernquizzen produziert wird, welche die Freude am Lernen fördert und an jedem Internetzugang bereitgestellt wird.
Berufsbezogene Sprachkenntnisse
Je nach angestrebten Beruf werden berufsbezogene Ergänzungen der vorhandenen Grundlagen der Deutschen Sprache als Fremdsprache angeboten.
Mit Hilfe von automatisch auswertbaren Lernerfolgskontrollen zu hunderttausenden von Vokabeln und Redewendungen können zukünftige Arbeitgeber in ca. einer Stunde überprüfen, wie umfangreich die Sprachkenntnisse sind. Das eingesetzte Verfahren entspricht in etwa den Prüfungen beim Erwerb des Europäischen Computerführerscheins.
Jeder Prüfling erhält aus dem Pool, den es für seine Sprache gibt, eine Auswahl von 50 Vokabeln, die zufällig aus einem Pool von 2000 Vokabeln und Redewendungen gezogen werden. Die dazu notwendige Lern- und Prüfungsplattform ist an fast jeder Bildungseinrichtung entweder schon installiert oder dem Personal bekannt.
Die Die bluepages gmbh kann die kompletten Prüfungsvorbereitungen samt der Lernerfolgskontrollen kurzfristig bereitstellen, wenn die Vokabel- und Satzpaarungen von Wörterbuch-Verlagen bereitgestellt werden. Mögliche Lieferanten der benötigten Vokabulare sind im Internet zu begutachten:

Die Lieferanten liefern das Vokabular kostenlos und erzielen mit der Bereitstellung Werbeeinnahmen. Die Tests (Lernerfolgskontrollen) sind werbefrei, um die Teilnehmer nicht abzulenken. Die Kosten für die Produktion einer Frage für die Zuordnung von 4 bis 10 Begriffspaarungen liegen abhängig vom Zeichensatz (westeuropäisch, arabisch usw.) zwischen 2 und 20 Euro pro Frage, wenn die Fragen im 1000er Pack bestellt werden und das Ausgangsmaterial in Datenbank- oder Excel-Tabellen geliefert wird.