DaF & Excel-Aufbaukurs: Per Videokonferenz flexibel aus dem Home-Office lernen

Ergänzende Sprachförderung mit Microsoft 365 für Berufstätige und Arbeitssuchende, welche bereits Deutsch als Fremdsprache (DaF) auf fortgeschrittenem Niveau sprechen.

Zielgruppe

Flüchtlinge und Zuwanderer mit DaF Niveau ab B2 und Office Grundkenntnissen, sowie deutsche Muttersprachler mit Interesse an interkulturellen Kontakten. Zur Zielgruppe gehören Akademiker, Ingenieure und Fachkräfte, welche gewohnt sind, autonom und in Teams zu lernen.

Lernziele

Die Integration und die Ausübung anspruchsvoller Berufe erfordern neben Fachkenntnisse auch Kompetenz in Sachen Digitalisierung und sehr gute Deutschkenntnisse als unverzichtbare Voraussetzung.

Weiterbildung in kleinen Teams oder Tandems ermöglichen intensiven sprachlichen Austausch und erweitert die deutschen Sprachkenntnisse im Bereich der Digitalisierung.

Mit dem „Flipped Classroom“-Konzept können Lerneinheiten beliebig oft wiederholt werden. Dazu können zum deutschen Audio des Vortragenden die passenden Untertitel in allen Sprachen bereit gestellt werden, welche von DeepL übersetzt werden. Als schriftliche Unterlagen werden E-Books vom Herdt-Verlag mit der Zielgruppe für Fortgeschrittene eingesetzt. Die Texte der E-Books können bei Bedarf in die von DeepL unterstützten Sprachen übersetzt werden.

Ziel dieses weitgehend autonomen Lernens ist die Verbesserung der Fähigkeiten in der Gesprächsführung und des Gebrauchs von schriftlichen Bildungsmaterialien im Kontext mit der am häufigsten eingesetzten Office-Software Excel, Word und PowerPoint

Kosten

Der erste Monat wird kostenlos als Schnupperkurs angeboten.

Wer sich anschließend in eine Klasse mit einer Teilnehmergruppe einschreiben möchte, zahlt 50 Euro pro Monat per Vorkasse. Erfahrene Teilnehmer, welche ehrenamtlich als Gruppenmoderatoren in den Videokonferenzen tätig sind, werden nach Absprache von den Gebühren befreit.

Methoden

Moderierter und dozentengeleiteter Live-Unterricht im modernen virtuellen Klassenzimmer im Home-Office. Das Lernmanagement-System und die Videokonferenz-Gruppenräume sind jederzeit nutzbar, damit autonome Teams Gruppenarbeit mit Übungsphasen und Praxistrainings vereinbaren können (24/7). Der Kursleiter und Dozent liefert pro Woche eine neue Lerneinheit als Erklärvideo mit 25 Untertitelsprachen ab und bespricht die Anwendung der Lerneinheit aus der vorangegangenen Woche. Seine Anwesenheit an 4 UE pro Woche ist garantiert. Termin: dienstags und donnerstags zwischen 18 und 20 Uhr. Im Bedarfsfall und bei Problemen mit der Netiquette werden zusätzliche Videokonferenzen angesetzt.

Zertifikat oder Zeugnis

Das Angebot eignet sich als flexible Ergänzung von Standard-Kursen der bekannten Weiterbildungsträger, welche auf Sprachprüfungen und Computerführerscheinprüfungen vorbereiten. Kunden dieser Weiterbildungsträger sollten mit deren Lehrgangsleitung absprechen, welche Zertifikatsprüfungen bei der jeweiligen Einrichtung möglich sind, z.B.: Telc, DAF, DSH und Goethe-Institut Zertifikat bei Sprachen und Xpert European Computer Passport, International Certification of Digital Literacy (ICDL) oder Microsoft Office Spezialist (MOS) bei Nachweisen von Anwenderkompetenzen bei Standardsoftware.

Technische Voraussetzungen

Im Home-Office oder am Arbeitsplatz gibt es einen eigenen Laptop oder PC mit Internet-Breitbandanschluss mit mind. 6 MBits/s. Angeschlossen sein müssen eine Webcam oder eine integrierte Kamera sowie ein Headset mit Mikrofon.

Neben dem Betriebssystem und einem aktuellen Browser wird Microsoft 365 benötigt oder eine aktuelle Office-Installation mit Excel, Word und PowerPoint. Werden Sofort-Übersetzungen gewünscht, empfiehlt sich die Installation der kostenlosen Version von DeepL. Für die Teilnahme am Schnupperkurs ist die kostenlose Installation von alfaview® erforderlich.

Anmeldung

Über kooperierende Bildungseinrichtungen oder direkt via: info@konrad-rennert.de