Zum Inhalt springen

Konrad Rennert Beiträge

Weiterbildungs-Vision: the yellow pages for courses and coaching on demand

 

Just in Time Training and Coaching on Demand Formation continue Just in Time et coaching à la demande

Zukunftsfähige Weiterbildung gibt es schon. In Deutschland bemerkt man das etwas später.

Es wird immer sinnloser, auf Vorrat zu lernen. Gerade in der technisierten Arbeitswelt veraltet Wissen schnell und permanent kommt Neues hinzu.

Kommunikation und Wissensweitergabe finden zunehmend nicht mehr in Gebäuden statt, sondern in den virtuellen Räumen des Internet. Sowohl die Einspeisungspunkte als auch die Orte des Abrufs können an jedem Ort mit schnellem Internetzugang liegen.

Kommentare geschlossen

Intelligente Excel-Tabellen am Beispiel von Konrads Hitliste kennenlernen

Die fünf Erklärvideos zum Thema sind in einer YouTube-Playlist zusammengefasst:

Wer die Beispiele nachvollziehen möchte, kann die Hitliste als Excel-Arbeitsmappe herunterladen: https://konrad-rennert.de/wp-content/uploads/2022/01/KonradsHitliste.xlsx

Wer nur die Videos aus der Playlist vollständig betrachten möchte, wird dafür 1,5 Stunden benötigen.

Kommentare geschlossen

Weiterbildung on Demand: pdf-Katalog

  Der Katalog mit den populären Erklärvideos des YouTube-Kanals kann jetzt als pdf-Dokument geöffnet oder weitergegeben werden: https://konrad-rennert.de/wp-content/uploads/2022/01/Weiterbildung-on-Demand-mit-Erklaervideos-und-Videokonferenzen.pdf Größe des Downloads: 729 KB

Kommentare geschlossen

YouTube-Hitliste vom Kanal KonradRennert

436 Videos wurden im Jahr 2021 mehrmals pro Monat abgerufen. Ein Durchschnittsmonat erzielte mehr als 20.000 Abrufe. Wenn man sich alle Videos aus den folgenden Listen einmal anschaut, werden 75 Stunden benötigt.

Erklärvideos für Fortgeschrittene stellen den größten Anteil. Wer deren Inhalt nachvollzieht und auf die eigenen Bedürfnisse transferiert, wird dafür mehrere Wochen benötigen.

Kommentare geschlossen

Die Zweipunkteform macht Impferfolge sichtbar

Impfgegner kann man in Verirrte, Verwirrte, Verschwörungsgläubige und Menschen ohne hinreichende Bildung in Analytischer Geometrie aufteilen. Wem die Bildung in den MINT-Fächern fehlt und wer die Zusammenhänge mit Hilfe der Mathematik nicht erkennen kann, der findet bei Querdenkern und Anthroposophen die gewünschten anspruchslosen Erklärungen. Die Verwirrtheit ist in den ehemaligen Ostblockländern und den neuen Bundesländern ausgeprägter, entsprechend schlecht ist die Impfbereitschaft und um so höher die Zahl der Corna-Toten. Wem vor 1990 von autoritären Regimes Vorschriften gemacht wurden, die nur Bevormundung und Unfreiheit bedeuteten, der ist auch Jahrzehnte später noch so geprägt und empfindet es als Freiheitskampf, NEIN zum Impf-Angebot des Staates sagen zu können. Der Vergleich der Daten von alten und neuen Bundesländer belegt solche Vermutungen. Mit den Mathematik-Kenntnissen der Oberstufe und unter Zuhilfenahme von Kalkulationssoftware wie Excel kann jeder selbst nachprüfen, dass das Impfen drastisch die Risiken reduziert, welchen wir in immer neuen Corona-Wellen ausgesetzt sind. Zum Einstieg in das Thema eignet sich die Zweipunkteform für Geradengleichungen und die Vermutung eines linearen Zusammenhanges zwischen dem Impfen und verminderter Wahrscheinlichkeit an Corona zu sterben. Im Video wird mit der Zweipunkteform anhand der Daten von Sachsen und Schleswig-Holstein begonnen. Die Daten in der Excel-Arbeitsmappe sind vom 15,12. 2021. Diese Mappe kann heruntergeladen werden: Impferfolg-mit-der-Zweipunkteform-darstellen.xlsx

Kommentare geschlossen